Wandel

 

Kann es sein, dass Du vergessen hast, wie übrigens die meisten Menschen, dass das Leben ein Kreislauf ist? Kann es sein, dass ganz tief in all Deinen Zellen ein Programm schwingt, das Dir erzählt, Dein Leben ist nur dann ein Erfolg, wenn Du auf einer Geraden immer schneller, schöner, reicher weiter läufst und am Ende dieser Geraden irgendwann in die Kiste springst? Also, wenn das bei mir noch so wäre, hätte ich Angst und würde mich noch immer so verbiegen, wie ich das in meinen jungen Jahren getan habe. Durch einige tiefgreifende und schmerzhafte Erfahrungen bin ich aus dieser programmierten Bahn geworfen worden und habe angefangen hinter die Fassaden zu schauen und zu erkennen, wie das Leben wirklich tickt. Das hält noch an, es ist ein immer währender Prozess. Die Gerade in meinem  Leben bleibt, aber ich bin immer mehr dabei die Kurve zu kriegen und dem Zyklischen mehr Aufmerksamkeit zu schenken, weil es alles wieder in Balance bringt: männliche und weibliche Aspekte im Gleichgewicht sind so etwas von notwendig in dieser polarisierten Zeit. Wie kannst Du diese Zyklen, die dem Leben zugrunde liegen, erkennen? Ein gutes Beispiel ist der Jahreskreislauf. Manche Menschen meinen ja am Ende des Sommers ist alles vorbei und die schreckliche, dunkle Jahreszeit würden sie nicht überleben. Dabei ist das eine Chance dem Leben alles, was für Dich möglich ist, abzugewinnen. Ein Leben im Paradies, zumal noch einem selbst gewählten, ist langweilig und fördert uns nicht. Der Wandel, von einer Jahreszeit in die nächste, von einer Emotion in eine andere, vom Embryo zum Neugeborenen, vom Kind zum Jugendlichen, zum Erwachsenen, zum Greis, zum Namenlosen und wieder zum Embryo, dieser Wandel bietet mehr als alles andere die Chance zu lernen, zu wachsen, zu gestalten. Es ist ein Kreislauf: denke und fühle groß. Eröffne Dir die Möglichkeit über alles hinaus zu wachsen und  zu sein, was Dir als Mensch von Gott und Deinen Eltern, Deinen Ahnen in die Wiege gelegt wurde. Erkenne und lebe Dein wahres Menschsein. Du bist es wert.  Lass den kleinen Wandel  in Dein Leben und Du lernst den großen Wandel besser kennen und weniger zu fürchten. Du kannst sofort beginnen im Alltag, beim Geschirrspülen, beim Wäschewaschen, beim Abfall vermeiden. Denn jetzt ist die Zeit, in der wir immer mehr und direkt spüren: das, was wir rausgeben, kommt zu uns zurück, weil Leben ein Kreislauf ist. Alles, besonders das, was wir nicht haben wollen, kommt sofort zu uns zurück: Instant Karma. Es gibt keine Umwege, Ausflüchte, keine zweite Erde. Leben ist jetzt, nach meiner Kenntnis sofort, unverzüglich. Es gibt ein Lernen vor dem Schmerz. Das ist auch was uns zu Menschen macht: vorausschauen, mitfühlen und zum besten Wohle aller zu gestalten, denn alle das bist auch Du. Alles Liebe beim Kurve kriegen.

 

 

 

Kartendeck Lichtreise nach Lemurien

(c) Sabine Zoll-Fröhlich