Sorge gut für Dich

 

Wie kannst Du gut für Dich selbst sorgen, ohne andere dabei zu vernachlässigen? Viel zu lange galt und gilt, auch unausgesprochen: wenn Du gut für Dich sorgst, bist Du egoistisch. Also hast Du viel zu lange einen Schritt zurück getan, hast anderen das Feld überlassen und hast Dir viel zulange bewusst und unbewusst Raum, Luft, Zeit, Kreativität und was weiß ich noch alles verweigert, verwehrt. Es ist Zeit. Lass ab sofort das Dein Mantra sein: wer gut für sich selbst sorgt, sorgt auch gut für andere, für die Gemeinschaft, für die Natur. Wer gut für sich selbst sorgt, weiß, das genug für alle da ist. Es gibt keinen Mangel, es sei denn, der Mensch hat ihn aus egoistischen Gründen erschaffen. Wenn Du wirklich in Verbindung mit Gott bist, spürst Du sehr schnell, dass Du alles hast, was Du brauchst und noch viel mehr, nämlich die Fähigkeit, das, was Du Dir wünschst, zu manifestieren, herunter zuladen aus dem Quantenfeld, aus dem Garten Gottes. In Lemurien haben die Menschen das alles gewusst und gelebt. Es gab liebevolles, wohlwollendes Miteinander auch mit den Freunden und Wesen aus der Geistigen Welt. Auf Du mit Deinen Elfen, Drachen und Einhörnern, kannst Du das für möglich halten und spüren?

 

Komm mit auf eine Lichtreise nach Lemurien und entdecke, dass alles möglich ist und Dein wahrer Reichtum in Dir darauf wartet geborgen zu sein und zu werden. Sorge gut für Dich selbst und die Gemeinschaft. Namasté